Sprechen     Verstehen    Lösungen finden

Fitness für die Seele


Eine Psychotherapie in Anspruch zu nehmen, ist längst kein Makel mehr. Lange genug hat es gedauert, aber wir wissen heute alle, welch großen Einfluss die Psyche auf unser Wohlbefinden hat, auf unser seelisches wie auf unser körperliches. Man muss sogar davon ausgehen, dass dem größeren Teil der körperlichen Beschwerden eine gewichtige psychische Komponente zugrunde liegt. 

Auf lange Sicht kann es deshalb überaus sinnvoll und vernünftig sein, sich psychotherapeutische Hilfe zu holen, auch wenn die Zeichen noch nicht auf Sturm stehen. Seele und Geist mögen sich auf diese Weise stählen können, der Körper wird es später danken.  

Basis jeder psychotherapeutischen Arbeit ist die vertrauensvolle Beziehung zwischen Therapeut und Klient. Sie allein löst jedoch noch keine Probleme. Deshalb stütze ich mich auf bewährte Therapieansätze, die schon sehr vielen Menschen geholfen haben. Sie enthalten weder Zauberei noch Tricks, sondern beruhen auf einer intensiven Zusammenarbeit. 


In erster Linie sind dies:   

- Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) nach A. Beck u.a.

- Lösungsfokussierter Ansatz nach S. de Shazer, Berg u.a.

- Biografisch-systemische Verhaltenstherapie nach G. Zardoz

- Dialektisch-behaviourale Therapie (DBT) nach M. Lineham

- Tiefenpsychologisch orientierte Ansätze

- Paartherapie nach L. Möller

- Therapie von Persönlichkeitsstörungen nach R. Sachse

Esoterisch orientierte Ansätze dürfen Sie bei mir nicht erwarten.